Konjakwurzel

Die Konjakwurzel gilt als der ultimative Sattmacher und hat dabei weniger Kalorien als eine Salatgurke. Genau das ist es, warum sie ein idealer Bestandteil für eine Ernährung ist, die zur Gewichtsreduktion führen soll. Die Konjakwurzel besteht primär aus Wasser und zu 60 bis 80 Prozent aus löslichen Ballaststoffen, vorrangig Glucomannan. Solche wasserlöslichen Ballaststoffe können im menschlichen Verdauungstrakt viel besser verwertet werden als nicht-lösliche. Dieser besondere Inhaltsstoff der Konjakwurzel, kann aufgrund seiner herausragenden Wasserlöslichkeit deutlich mehr Flüssigkeit an sich binden, als vergleichbare Ballaststoffe. Das bedeutet, dass bei Kontakt mit Wasser dieser Ballaststoff auf ein Vielfaches des ursprünglichen Volumens aufquillt und damit im Magen-Darm-Trakt ein starkes Sättigungsgefühl bewirkt. Wir essen also weniger, fühlen uns aber trotzdem genauso satt. Ein weiterer Vorteil ist, dass die asiatische Knolle so gut wie keine Kalorien hat. Auf 100 Gramm kommen nur etwa 8 Kalorien! Das sind weniger als eine ganze Salatgurke besitzt. Weiters ist Konjak sowohl vegan als auch glutenfrei und eignet sich damit super für Allergiker. Die Konjakwurzel ist also die perfekte Lösung für alle, die sich satt fühlen und dabei so gut wie keine Kalorien zu sich nehmen wollen. Außerdem enthält die Konjakwurzel Protein, das deinen Muskelaufbau positiv unterstützt. Kalzium, das eine Stärkung der Knochen bewirkt, ist ebenfalls enthalten. Außerdem enthält die Konjakwurzel noch Magnesium, Mangan, Kupfer und Kobalt.

 

  • Unterstützung bei der Gewichtsreduktion
  • Langes Sättigungsgefühl
  • Unterstützung beim Muskelaufbau
  • Stärkung der Knochen

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert