Fettarmes Kakaopulver

Vor allem fettarmen Kakaopulver hat den nachgewiesenen Ruf, dass es eine blutdrucksenkende Wirkung hat. Dies ist dadurch bedingt, dass Kakao viele Flavanole enthält, welche sich positiv auf die Elastizität der Blutgefäße und somit auch auf den Blutdruck auswirken. Dadurch kann Kakao auch dazu beitragen, das Schlaganfallrisiko zu senken. Die im Kakao enthaltenen Stoffe Theobromin und Theophyllin haben außerdem eine stimulierende Wirkung auf den Kreislauf und das zentrale Nervensystem. Er enthält außerdem auch besonders viele Antioxidantien, die im Körper als Radikalfänger dienen.

  • Blutdruck
  • Senkung des Schlaganfallrisikos
  • Nervensystem
  • Kreislauf

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert