Grüner Kaffeebohnenextrakt

Grünes Kaffeebohnenextrakt, auch bekannt wegen seines Hauptinhalsstoffes Chlorogensäure, werden heilende und gewichtsreduzierende Eigenschaften nachgesagt. Chlorogensäure ist ein Polyphenol und hat antioxidative Eigenschaften. Eben dieser Wirkstoff soll besonders wichtig für die Gewichtsreduzierung sein. Die Chlorogensäure beim Grünen Kaffee weist einen Anteil von 45 bis 70 % auf. Sie mindert die Aufnahme von Glukose ins Blut. Somit steigt der Blutzuckerspiegel kaum an und Fett wird nicht neu gebildet. Grüner Kaffee ist wegen seiner Wirkung sogar besser geeignet als der geröstete Kaffee und macht dennoch durch das Koffein (auch Teein genannt) wach und fördert die Konzentrationsfähigkeit. Trigonellin, auch ein Alkaloid, kommt auch in geringen Mengen vor. Dieses Alkaloid hilft dem Körper, Vitamin B3 zu bilden. Es ist ebenfalls an vielen diversen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Ein Beispiel ist die Produktion von Fettsäuren. Grüner Kaffee weist 18 verschiedene Aminosäuren auf, welche wichtige Stoffe im Körper speichern und viele Stoffwechselvorgänge steuern. Grüner Kaffee kann dafür sorgen, dass das Hungergefühl geringer ausfällt und die Lust auf Süßes weniger werden. Weil er den Blutzuckerspiegel senkt, sorgt Grüner Kaffee dafür, dass keine Fressanfälle oder unnötiger Hunger entstehen.

  • Gewichtsreduktion
  • Stoffwechsel
  • Unterdrückung des Hungergefühls
  • Vorbeugung von Heißhungerattacken
  • Regulierung Blutzuckerspiegel
  • Konzentration

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert