Kupfersulfat

Kupfer ist ein lebenswichtiges Spurenelement. Es sorgt im Besonderen dafür, dass gewisse Enzyme im Körper richtig arbeiten können und dadurch der Stoffwechsel ohne Probleme funktionieren kann. Forscher fanden heraus, dass bei einer vermehrten Kupferanlagerung vor allem der Fettstoffwechsel in Schwung gebracht wird. Kupfer erfüllt im Körper weitere Funktionen. Es ist Teil mehrerer Enzyme und trägt zudem zum Elektronentransport und somit zur Gewinnung von Energie bei. Auch für die Blutbildung, dabei speziell zur Entstehung von Hämoglobin, wird Kupfer benötigt. Über die Beteiligung am Stoffwechsel von Eisen ist Kupfer außerdem an der Bildung der roten Blutkörperchen beteiligt. Kupfer ist außerdem an der Bildung von Kollagen und Elastin im Bindegewebe beteiligt. Auch zur Bildung von Melanin in der Haut wird Kupfer benötigt. Dieses Element wirkt weiterhin immunanregend und entzündungshemmend.

  • Fettstoffwechsel
  • Energie
  • Bildung roter Blutkörper

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert