Natriummolybdat (Molybdän(VI))

Als Bestandteil diverser Enzyme entfaltet Natriummolybdat eine nicht zu vernachlässigende Wirkung im Stoffwechsel. So ist das Spurenelement besonders mitverantwortlich für die Bildung von Harnsäure und verschiedene Prozesse der Leber. Außer der für den Stoffwechsel wichtigen Wirkung wird dem Spurenelement noch eine wachstumshemmende Wirkung bei Bakterien zugeschrieben. Neben dem Stoffwechsel wirkt das Spurenelement auch bei der Produktion der Erbsubstanzen DNS und RNS mit.

  • Stoffwechsel
  • Harnproduktion
  • Entgiftung

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert